Kopfzeile

1-2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Abende werden schon wieder deutlich länger und es ist Zeit für einen neuen Newsletter.

2016 feiert die Deutsche Gesellschaft für Intensive Psychodynamische Kurzzeittherapie nach Davanloo ein Jubiläum:

Vor 20 Jahren haben einige wenige Pioniere und Visionäre die Deutsche Gesellschaft für IS-TDP gegründet. Seither hat sich vieles geändert. Bei allem Wandel und Umbruch über die Jahre, sind es noch immer die großen elementaren Gefühle, die uns leiten und tragen und die unsere Arbeit so spannend machen. Das Jubiläum wird uns Gelegenheit zum Rück- und Ausblick geben.

Wir freuen uns, Sie zahlreich auf unserer Jubiläumsveranstaltung Anfang Juli 2016 in Würzburg begrüßen zu dürfen.

Als Highlight dürfen wir im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung Herrn Prof. Dr. Joachim Bauer als Redner ankündigen:

Prof. Dr. Joachim Bauer

Wie kommt es, dass wir Patienten – und sie uns- verstehen können? – Neurobiologische Aspekte der Verbindung zwischen Ich und Du.

Zu den ganz besonderen Leistungen der menschlichen Psyche gehört ihre Fähigkeit, sich in andere Menschen einfühlen und einander verstehen zu können. Professor Dr. Joachim Bauer ist Hirnforscher, Arzt, Psychotherapeut und Autor mehrerer Bestseller: „Das Gedächtnis des Körpers“, „Warum ich fühle, was du fühlst“, „Prinzip Menschlichkeit“, „Schmerzgrenze“ und „Selbststeuerung“.

Prof. Dr. Bauer wird in seinem Vortrag darlegen, auf welchen neurobiologischen Grundlagen die menschliche Fähigkeit zu Empathie und zum Perspektivwechsel beruht.

MIt freundlichen Grüßen

Angela Schmitt

---
---