ISTDP nach Davanloo, Fallseminar mit Rollenspiel, ein kausistisch-technisches Seminar, Nürnberg, 28.4.-1.5.2017

Galerie

Die direkte emotions- und übertragungsfokussierte Arbeitsweise der IS-TDP (Intensive Psychodynamische Kurzzeittherapie) nach Davanloo erlaubt einen sehr schnellen Zugang zur pathogen wirksamen Dynamik und zum Überwinden der Widerstände im Erstinterview. In diesem Fallseminar bieten wir die Gelegenheit, mit Hilfe der IS-TDP … Weiterlesen

Einführung in die Psychodynamische KZT nach Davanloo – Erlösung vom Fluch der Wiederholungszwänge, Berlin am 28.9.2017

Galerie

Am 28.09.2017 auf dem Deutschen Psychosomatik-Kongress „Psyche – Soma. Mensch – System.“ in Berlin: Einführung in die Psychodynamische Kurzzeittherapie nach Davanloo: Gestützt auf präzise Struktur- und Abwehrdiagnostik kommt in der IS-TDP von der ersten Sitzung an ein intensives emotionales Übertragungsgeschehen … Weiterlesen

Intensive Psychodynamische Kurzzeiherapie nach Davanloo: eine emotions- und übertragungsfokussierte Psychotherapiemethode im Dialog – Tagung der DG für IS-TDP nach Davanloo, Berlin 15.-17.09.2017

Galerie

Vorankündigung der Jahrestagung hier als pdf-Download: Die Intensive Psychodynamische Kurzzeitherapie nach Davanloo ist eine psychodynamische Therapiemethode zur Behandlung von Patienten mit einem breiten Spektrum neurotischer Symptom- und Persönlichkeitsstörungen sowie Somatoformer Störungen und PTBS. Mit zugleich emotions- und übertragungsfokussierten Interventionen wird … Weiterlesen

Wie fühlen Sie mir gegenüber? IS-TDP: eine emotions- und übertragungsfokussierte Psychotherapiemethode. Berlin, 15.-17.09.2017

Galerie

Wie fühlen Sie mir gegenüber? IS-TDP: eine emotions- und übertragungsfokussierte Psychotherapiemethode. So lautet der Titel der Jahrestagung, die im kommenden Jahr in Berlin stattfinden wird. Von Freitag, den 15.09. bis Sonntag, den 17.09.2017 planen wir einen dreitägigen Kurs. Audiovisuelle Vorträge … Weiterlesen

Wenn Therapien scheitern – Therapieabbruch aus psychodynamischer Sicht der IS-TDP nach Davanloo, Dresden 2./3.12.2016. Noch freie Plätze!

Galerie

Download des Flyers: Symptomfreiheit, Autonomie, Lebensfreude sind Ziele unserer therapeutischen Arbeit. Wenn stattdessen der Patient immer unzufriedener und leidender wird oder gar die Therapie abricht, wird dies meist auch von erfahrenen Therapeuten als persönliche Niederlage erlebt. Was ist zu tun, … Weiterlesen

Gründung der „European Federation for H. Davanloo’s Techniques“ am 3.9.2016 in Pisa

Galerie

Am 3.September wurde in Pisa die Europäische Föderation von H.Davanloos Techniken (EFDT) gegründet. Sie ist nach italienischem Recht als Föderation registriert und damit europaweit anerkannt. Die Europäische Föderation verbindet in ihrem Namen Davanloos Techniken: The European Federation for H.Davanloo´s Techniques … Weiterlesen

Einführung in die IS-TDP, Erfurter Psychotherapiewoche 2016, 10.-14.09.2016

Galerie

Auch in diesem Jahr wird auf der Erfurter Psychotherapiewoche 2016 wieder ein Einführungsseminar zur IS-TDP angeboten: Einführung in Intensive Psychodynamische Kurzzeittherapie nach Davanloo – Erlösung vom Fluch der Wiederholungszwänge Patienten mit neurotischen Symptom- und Persönlichkeitsstörungen haben ihre traumatische Vergangenheit häufig vergessen. … Weiterlesen

Infotermine zur Methode und zum Curriculum der Stuttgarter Gruppe

Galerie

Interessenten an der IS-TDP im Stuttgarter Raum möchte Harald Posininsky mit Infotagen den Einstieg in die IS-TDP-Weiterbildung in der in Stuttgart geplanten Gruppe ermöglichen. Die Infotage finden zu folgenden Terminen statt: 16.04.2016, 10:00-12:00 Uhr 23.04.2016, 10:00-12:00 Uhr 14.05.2016, 10:00-12:00 Uhr … Weiterlesen

„Das geniale Gedächtnis“ von Hannah Monyer und Martin Gessmann, Buchbesprechung von Ursula Sporer

Galerie

„Das geniale Gedächtnis“ von Hannah Monyer und Martin Gessmann, erschienen 2015 im Knaus Verlag, 256  Seiten, Erstausgabe 2015, 256 Seiten, Preis 19,99 € Die Neurobiologin Hannah Monyer und der Philosoph Martin Gessmann  haben sich zu einem ungewöhnlichen akademischen Duo zusammen gefunden, um sich … Weiterlesen

9. Immersion Course, Metapsychologie und Technik der IS-TDP nach Davanloo, Bewusste und Unbewusste Therapeutische Allianz, 20 Jahre DG f. ISTDP, 1.-3.7.2016, Würzburg

Galerie

Jährlich findet nun schon zum 9. Mal der 3-tägige Immersion Course zur Metapsychologie und Technik der IS-TDP statt. Die diesjährige Veranstaltung steht auch unter dem Zeichen des 20-jährigen Bestehens der Deutschen Gesellschaft für IS-TDP nach Davanloo. Und wir freuen uns, … Weiterlesen

Programm der Jubiläumstagung 20 Jahre Deutsche Gesellschaft für Intensive Psychodynamische Kurzzeittherapie nach Davanloo (IS-TDP)

Galerie

Wir freuen uns, Ihnen jetzt das fertige Programm unserer Jubiläumstagung vorstellen zu können. Ein Highlight ist sicher auch der Vortrag von Prof. Dr. Joachim Bauer, Neurobiologe und Arzt zum Thema „Wie kommt es, dass wir Patienten – und sie uns- verstehen können? – … Weiterlesen

IS-TDP auf dem Deutschen Psychosomatik Kongress am 16.03.2016 in Potsdam

Galerie

Auf dem Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Potsdam von 16.-19. März 2016 bieten Frau Dr. Gerda Gottwik und Frau Dr. Michelle Brehm folgende Fortbildung an: „Mobilisierung des Unbewussten und Intensive Psychodynamische KZT nach Davanloo“ am 16.03.2016, 10:30-15:30 Uhr, Seminarraum 15 … Weiterlesen

Der Umgang mit dem Widerstand, Einführung in die IS-TDP, Bonn am 20.02.2016

Galerie

Am 20.02.2016 werden wir in Bonn unter dem Titel „Umgang mit dem Widerstand“  ein eintägiges Einführungseminar anbieten. 20.02.2016, 9:00 – 18:00 Uhr Jugendgästehaus Bonn-Venusberg Haagener Weg 42 53127 Bonn Nähere Angaben werden wir hier bis Anfang Dezember 2015 veröffentlichen. Ihre Voranmeldung … Weiterlesen

20 Jahre Deutsche Gesellschaft für IS-TDP nach Davanloo, Jubiläumstagung in Würzburg vom 1.-3. Juli 2016

Galerie

Wir freuen uns, Ihnen den 9. Immersion Course „Metapsychologie und Technik der IS-TDP, Unbewusste und bewusste therapeutische Allianz“ vom 1.-3. Juli 2016 in Würzburg ankündigen zu dürfen. Unsere diesjährige Jahrestagung steht unter der Zeichen des 20-jährigen Jubiläums der Deutschen Gesellschaft für Intensive … Weiterlesen

Neue Kurse 2016 in Bonn und Hannover geplant

Galerie

2016 starten zwei neue IS-TDP-Kurse in Bonn und Hannover. In Bonn startet der Kurs mit einem eintägigen Einführungskurs am 20.2.2016. Nähere Hinweise erhalten Sie hier: bonn.istdp.de. Die weiteren Kurstermine in Bonn sind 08./09.04.2016, 03./04.06.2016, 28./29.10.2016, 02./03.12.2016. Interessenten wenden sich bitte an dieter.adler@istdp.de Die Termine für … Weiterlesen

Buchbesprechung „Wie das Gehirn die Seele macht“ (Gerhard Roth, Nicole Strüber)

Galerie

Gerhard Roth, Nicole Strüber: „Wie das Gehirn die Seele macht„, Verlag Klett-Cotta, Stuttgart 2014 , 425 Seiten Gerhard Roth, Philosoph und Biologe hat mit Nicole Strüber, Neurobiologin und Psychologin, für interessierte Laien den aktuellen Erkenntnisstand der neurobiologischen Grundlagen des Seelisch-Geistigen … Weiterlesen

30 Jahre „Schweizer Gesellschaft für intensive dynamische Kurzpsychotherapie“

Die Schweizer Gesellschaft für IS-TDP begeht ihr 30-jähriges Gründungsjubiläum mit einer Jubiläumsveranstaltung vom 21. bis zum 23.11.2014 in Bern. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter dem folgenden Link:

„30 Jahre schweizerische Gesellschaft für intensive Psychotherapie: Angst, Depression und Somatisierung: Einblick in wichtige Themen der Psychiatrie und Psychosomatik aus Sicht der Arbeitsweise der Intensiven Dynamischen Psychotherapie“

Wir freuen uns, diese Einladung an Sie weitergeben zu dürfen.

Falls obiger Link zur Homepage der Schweizer Gesellschaft für IS-TDP nicht funktionieren sollte, finden Sie hier die URL zur Seite der Veranstaltung: http://www.istdp.ch/cms/pages/infos/30-jahre-gik-jubilaeum-2014.php

„Bis ins dritte und vierte Glied“? – Transgenerationale Traumatisierung und generationsübergreifende Psychopathologie, 23.-25.5.2014, Dresden

“Bis ins dritte und vierte Glied”?
Transgenerationale Traumatisierung und generationenübergreifende Psychopathologie und deren Auflösung mit der Intensiven Psychodynamischen Kurzzeittherapie nach Davanloo

23. – 25. Mai 2014 in Dresden

Traumatische Erlebnisse mit all ihren Folgen werden oft von Generation zu Generation weitergeben und als Bestrafung empfunden:

Nicht wenige Patienten, die in ihrer Kindheit sexuell missbraucht wurden, müssen erleben, dass ihre Kinder Missbrauchsopfer werden.

  • Ein Vater, der als Achtjähriger die Bombardierung seines Elternhauses beobachten musste, zerstört in dramatischer Weise das Kindheitsparadies seiner Kinder – und löst in seinem Sohn wiederum selbstzerstörerische Symptomatik aus.
  • Nachfahren von NS-Verbrechern (besonders von versteckten) können nicht nur selbst Opfer familiärer Gewalt werden, sondern auch für ihre eigenen Kinder wieder die Hölle auf Erden bereiten.
  • Ein in asoziales Milieu hineingeborener, in von Gewalt geprägten Heimen aufgewachsener Vater terrorisiert Ehefrau und Tochter, die wiederum vor dem eigenen Gewaltpotential so viel Angst hat, dass sie kinderlos bleibt.

Auch wenn Eltern ganz bewusst darauf verzichten ihre Kinder so zu behandeln, wie sie selbst es erlebt haben, reagieren Kinder oft so, als hätten sie dieselbe traumatische Kindheit erduldet.

Mit Hilfe der Metapsychologie der IS-TDP nach Davanloo wird die Dynamik der transgenerationellen Weitergabe des „Schicksals“ verstehbar und kann der Lösung zugänglich gemacht werden.

Download des Flyers: 

Wissenschaftliche Leitung: Dr. med. Gerda Gottwik

  • Fachärztin für Psychiatrie/Psychoanalyse
  • Fachärztin für psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • 10-jährige Ausbildung und Lehrtätigeit in Boston
  • Ausführliche Weiterbildungen in Transaktionsanalyse und Gestalttherapie
  • Seit 1989 umfassende Ausbildung in IS-TDP bei Prof. H. Davanloo und
  • Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für IS-TDP nach Davanloo

Ablauf

Im Workshop wird die Metapsychologie der IS-TDP nach Davanloo in Auszügen dargestellt und anhand von Videobeispielen demonstriert. Eigene Fälle der Teilnehmer können mitgebracht und Hypothesen hinsichtlich generationenübergreifender
Dynamiken gebildet werden.
Am 23. Und 24.05.2014 stehen Theorievortrag, Videodemonstration und Falldarstellungen im Mittelpunkt. Der 25.5. steht ausschließlich zum praktischen Üben im Rollenspiel und zur Arbeit mit den Fällen der Teilnehmer zur Verfügung.

Organisation und Anmeldung

Dipl.-Psych. Yvonne Hänsch, Dr. med. Cordula Barthe
Die Anmeldung erfolgt per Email Yvonne Hänsch y.haensch@y-haensch.de oder Dr. Cordula Barthe dr.cordula_barthe@gmx.de und wird verbindlich
mit der Überweisung der Kursgebühr.
Teilnehmerzahl: ca. 30

Zeiten

Freitag, 23.05.2014 15:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 24.05.2014 09:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 25.05.2014 09:00 – 13:00 Uhr

Ort

Städtisches Krankenhaus Dresden-Neustadt, Speisesaal, Industriestr. 40, 01129 Dresden

Kosten

23. und 24.05. 300,00€; 23.-25.05. 400,00€

CME-Punkte sind bei der Sächsischen Landesärztekammer beantragt.