Jubiläumstagung „20 Jahre Deutsche Gesellschaft für IS-TDP“, 9. Immersion Course-Metapsychologie und Technik der IS-TDP nach Davanloo, Bewusste und Unbewusste Therapeutische Allianz

Freitag, Samstag und Sonntag, 1. – 3. Juli 2016
Exerzitienhaus Himmelspforten, Würzburg

 

hier gelangen Sie zur Online-Anmeldung

15 CME-Fortbildungspunkte wurden von der Bayerischen Landesärztekammer anerkannt.

weitere Angaben:

Wir bitten bei begrenzter Teilnehmerzahl um frühzeitige Anmeldung. Nutzen Sie den Frühbucher-Rabatt (bis 31.05.2016)

Tagungsort

Exerzitienhaus Himmelspforten,
Mainaustr. 42, 97082 Würzburg
Tel. 0931 / 386 68 000
himmelspforten.net

Im Tagungshaus und ehemaligen Kloster Himmelspforten der Diazöse Würzburg finden sich alte und neue Architektur in einer wunderbaren Symbiose und schaffen eine Atmosphäre der Harmonie und Weite. Für die Tagung stehen uns mit moderner Technik ausgestattete Räume zur Verfügung.

Übernachtung/Verpflegung

Zur Übernachtung stehen Einzel– und Zweibettzimmer zur Verfügung. Die Zimmer bieten modernen Komfort, Wlan ist im Haus verfügbar. Die Nutzung der Tagungsräume ist an die Buchung der Übernachtungsplätze gebunden ist. Deshalb bitten wir Sie, möglichst bei Ihrer Anmeldung auch ein Zimmer zu buchen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls Himmelspforten himmlisch gesorgt. Die Kosten betragen pro Person für zwei Übernachtungen mit Vollpension ca. 200 Euro. Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung werden vom Exerzitienhaus Himmelspforten selbst in Rechnung gestellt.

Tagungsgebühr u. Anmeldung

Frühbucher bis 31.5.2016: 350,- €
bei Zahlung ab 1.6.2015: 400,- €

ermäßigte Gebühr für Mitglieder der DG: 320,- €

(Gebühr beinhaltet keine Übernachtung/Bewirtung)

Ihre Anmeldung erbitten wir über das Online-Formular auf istdp.de.

Die Zahlung der Kursgebühr erbitten wir erst nach Erhalt der Rechnung per Überweisung.

Teilnahmebescheinigungen erhalten Sie während der Tagung.

Weitere Informationen
Dr. med. Gerda Gottwik
Wackenroderstr. 11, 90491 Nürnberg
Tel: (0911) 59 41 98
Fax: (0911) 59 10 67
jahrestagung2016@istdp.de

Programm, Freitag 1.7.2016

14.00-14.10    Begrüßung, I. Ostertag
14:10-15:00   Die Bewusste und Unbewusste Therapeutische Allianz – Einführung, C. Barthe, G. Gottwik
15:00-16:15   Von den ersten wegweisenden Entdeckungen zur systematischen Mobilisierung der bewussten und unbewussten Therapeutischen Allianz mit Fallbeispielen zu deren Phänomenologie, H. Posininsky
16:15-16:45   Kaffeepause
16:45-18:00   Träume in der IS-TDP, wenn die UTA gut arbeitet, W. Malin
18:00-19:00 Abendessen

Programm Samstag, 2.7.2016

09:00-10:15 Weitergabe von Neurosen über Generationen und Weitergabe von Neurosen im Rahmen der Therapie ….. der „Cycle of Abuse“, A. Schmitt & C. Iten
10:15-10:45 Kaffeepause
10:45-12:00 Workshops 1-4
1 Einführung in die IS-TDP (für Newcomer und Erfahrene), U. Sporer
2 Rollenspiel, Y. Hänsch & M. Lindner
3 Zwischen UTA und Rächer des Unbewussten (Fortgeschrittene), M. Weiß & S. Landsberg
4 Rollenspiel, F. Tressel & E. Walch
12:00-14:00 Mittagessen
14:00-15:00 Geschichte der IS-TDP in Deutschland, G. Gottwik, I. Orbes
15:00-15:30 Kaffeepause
15:30-17:00 Wie kommt es, dass wir Patienten – und sie uns – verstehen können? Neurobiologische Aspekte der Verbindung zwischen Ich und Du,
Prof. Dr. Joachim Bauer

Programm, Sonntag 2.7.2016
09:00-10:15 IS-TDP im Alter? Ein Fall mit hoher therapeutischer Allianz, A. Scherer
10:15-10:45 Kaffeepause
10:45-12:00 Workshop 5-8
5 Therapiemethoden im Dialog, I. Ostertag & Weiß
6 Rollenspiel, I. Orbes & E. Höfler
7 Rollenspiel, F. Mohr-Nawroth
8 Aktueller Forschungsworkshop, M. Brehm & G. Gottwik
12:00-13:00 Mittagessen
13:00-14:00 Unbewusste therapeutische Allianz, woran oder wie ist sie zu erkennen? G. Wagner
14:00-14:30 Diskussion, Schlussrunde