Vortrag: Die generationsübergreifende Mauer, G. Wagner

Anhand eines Patientenbeispiels wird gezeigt, wie sich die transgenerationale Weitergabe der „Mauer“ als Ausdruck für den Widerstand gegen emotionale Nähe im Leben der Patientin, aber auch in der therapeutischen Beziehung auswirkt und wie diese Mauer überwunden wird.

Samstag, 4.7.20, 15:30-17:00