Willkommen auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Intensive Psychodynamische Kurzzeittherapie nach Davanloo (Intensive Short-Term Dynamic Psychotherapy)

Unsere Website wendet sich an ärztliche und psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Mit dieser Homepage möchten wir Ihnen (ärztliche und psychologische Psychotherapeuten) die Möglichkeit geben sich über die IS-TDP nach Davanloo und den Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren. Wir sind vom “International Institute for Teaching and Research in Davanloo’s Technique of Mobilization of the Unconscious and Short-Term Dynamic Psychotherapy” anerkannt.

Anmeldung zur 13. Jahrestagung 3.-5.7.2020 ist geöffnet

Die 13. Jahrestagung zur Metapsychologie und Technik der IS-TDP nach Davanloo findet dieses Jahr zum Thema „Angst und Widerstand in der therapeutischen Beziehung“ vom 3. bis 5. Juli 2020 in Zell am Main (Würzburg) statt.

Alle wichtigen Informationen, einschließlich der Möglichkeit zur Anmeldung sind nun auf istdp.de verfügbar. Eine zeitige Anmeldung bringt den Vorteil eines Frühbucherrabatts, die freie Auswahl bei den Workshops und sichert Ihnen bei begrenzter Teilnehmerzahl Ihren Platz. Hier geht es zum Download des Flyers.

Neuerscheinung der 2. Auflage „Intensive Psychodynamische Kurzzeittherapie nach Davanloo“ im Springer-Verlag

Im Januar erschien die 2. Auflage des deutschsprachigen Lehrbuchs zur IS-TDP nach Davanloo im Springer-Verlag. An diesem praxisnahen Lehrbuch haben einige unserer Mitglieder als Autoren mitgewirkt und es konnte unter den Herausgeberinnen Gerda Gottwik und Ingrid Orbes in der vollständig überarbeiteten 2. Auflage zu Jahresbeginn erscheinen. Der folgende Link führt Sie auf die Seite des Springer Verlags, wo das Buch bestellt werden kann. Es ist auch als Ebook verfügbar, auf Amazon auch für den Kindle-Reader.

Intensive psychodynamische Kurzzeittherapie nach Davanloo
Herausgeber: Gottwik, Gerda, Orbes, Ingrid (Hrsg.)
Springer 2020

Gründung der „European Federation for H. Davanloo’s Techniques“ am 3.9.2016 in Pisa

Am 3.September wurde in Pisa die Europäische Föderation von H.Davanloos Techniken (EFDT) gegründet. Sie ist nach italienischem Recht als Föderation registriert und damit europaweit anerkannt.

Die Europäische Föderation verbindet in ihrem Namen Davanloos Techniken:
The European Federation for H.Davanloo´s Techniques of the Intensive Mobilisation of the Transference Component of the Resistance, the Total Removal of the Resistance, and the Intensive Short-term Dynamic Psychotherapy.

Die Föderation verbindet die bisher einzigen vier europäischen Organisationen, die von Dr. Habib Davanloo, MD, Professor Emeritus der McGill Universität in Montreal in Canada, anerkannt sind.

Es sind dies:

Der Vorstand der Föderation besteht aus:
Dr.Sandro Rosseti (IT), 1.Vorsitzender
Dr. Irene Ostertag (D), 2.Vorsitzende
Atessa Firouz-Peterman (CH), Schriftführerin
Lise Skole Hoey (DK), Schatzmeisterin

Wir hoffen, dass diese Föderation dazu beiträgt, die Zusammenarbeit der europäischen Gesellschaften und Institute zu stärken und in Europa die Verbreitung, das Wachstum und die Weitergabe von Davanloos IS-TDP und den davon abgeleiteten Techniken unterstützt und intensiviert. Die Deutsche Gesellschaft wird alles in ihren Möglichkeiten Stehende dazu beitragen.

Der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für IS-TDP
Dr. Irene Ostertag
Dr. Gerda Gottwik
Dr. Frieder Tressel